Startseite » Veranstaltungen

Aktuelle Meldungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Service für Mitglieder

Die IHC Geschäftsstelle

Am Niederwall in Bielefeld ist der Sitz der IHC Geschäftsstelle. Hier betreut der IHC Industrie- und Handelsclub Ostwestfalen- Lippe seine mehr als 900 Mitglieder. Das Team der Geschäftsstelle steht montags bis donnerstags von 9.00 bis 13.00 Uhr zur Verfügung.

Telefon: 0521 177111; Fax: 0521 177161
E-Mail: info(at)ihc-owl(dot)de


Der Ball der Wirtschaft

Einer der Höhepunkte im Jahresprogramm des Industrie- und Handelsclubs Ostwestfalen-Lippe e. V. ist der Ball der Wirtschaft, der am 9. November 2019 zum 22. Mal gefeiert wird. An diesem festlichen Ereignis in der Stadthalle Bielefeld nehmen Hunderte von Gästen aus der Region teil. Einen Vorgeschmack liefern die Bildergalerien der Vorjahre.

www.ball-der-wirtschaft-bielefeld.de

Im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin: Dr. Arndt Schnöring, Generalsekretär der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, erläuterte den Gästen aus OWL die Arbeitsweise von BDI, BDA und DIHK.

11.04./12.04.2013 |  IHC NetzwerkF – Frauen im IHC

Wenn 40 Frauen eine Reise tun...

IHC NetzwerkF: Zwei Tage Berlin mit Highclass-Programm

40 Repräsentantinnen des IHC haben in Berlin interessante Eindrücke aus Wirtschaft, Politik, Medien und Kultur gewonnen. Am 11. und 12. April 2013 waren sie Teilnehmerinnen einer zweitägigen Reise des IHC NetzwerkF – Frauen im IHC. Auf dem Programm: Ein Besuch im Haus der Deutschen Wirtschaft, Lunch im Adlon, Besichtigungen architektonisch herausragender Botschaften, Empfang in der Botschaft der Italienischen Republik, Live-Sendung im ZDF Hauptstadtstudio mit Maybritt Illner, Besuch des Museums Berggruen.

IHC Geschäftsführerin Susanne Schaefer-Dieterle und Gisela Kerger, Mitglied im IHC Beirat und verantwortlich für den IHC Regionalkreis Gütersloh, begrüßten am Berliner Hauptbahnhof 40 gut gelaunte Frauen, die sich auf ein Programm mit zahlreichen Highlights freuten.

Zum Start gab es einen Blitzbesuch im Haus der Deutschen Wirtschaft, wo Dr. Arndt Schnöring, Generalsekretär der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, die Organisation und Arbeitsstruktur des beeindruckenden Gebäudekomplexes skizzierte. Beim anschließenden Lunch in der unnachahmlichen Atmosphäre des Adlon erläuterte Schnöring das umfangreiche Aufgabenspektrum der Stiftung (www.sdw.org.de).

Anschließend wurde die Gruppe aus Ostwestfalen auf Tour geschickt. Besichtigt wurden architektonisch herausragende Botschaftsgebäude. Einen Stop gab es auch in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen in der Hauptstadt. Interessant für die Unternehmerinnen und Führungskräfte der Wirtschaft war die Information, dass sie für ihre Unternehmen Veranstaltungen in der Landesvertretung organisieren lassen können (www.mbem.nrw.de).

Einer der Höhepunkte der Reise war der Empfang in der Botschaft der Italienischen Republik. Der Kontakt war bereits 2012 entstanden. Im Mai 2012 hatte der damalige Botschafter Valensise einen Vortrag im IHC gehalten. IHC Geschäftsführerin Susanne Schaefer-Dieterle hatte um eine Einladung für die Damen gebeten – die von Valensises Nachfolger, Elio Menzione, gerne bestätigt wurde. Er empfing die Gäste aus OWL mit beeindruckender Gastfreundschaft und interessanten Informationen zur aktuellen politischen Lage in seinem Land.

Am Abend genossen die Reisenden ein Ereignis, das auch nicht jeden Tag geboten wird. Auf Vermittlung von Gisela Kerger, deren Unternehmen KORONA in Rheda-Wiedenbrück die organisatorische Verantwortung für die Reise trug, gab es Eintrittskarten ins ZDF Hauptstadtstudio und die Talkshow von Maybritt Illner. Ein überaus interessantes Erlebnis mit einem spannenden Blick hinter die Kulissen einer bedeutenden TV-Produktion.

Das offizielle Programm endete am zweiten Tag mit einem Besuch im Museum Berggruen. Bis zur gemeinsamen Zugrückreise am Abend gab es anschließend viele Gelegenheiten, ganz nach persönlichem Geschmack einige Stunden in Berlin zu verbringen.

Die nächste Reise des IHC NetzwerkF wird vom 12. bis 15. September 2013 nach Warschau führen. In der polnischen Metropole werden die IHC Frauen unter anderem vom deutschen Botschafter, Rüdiger von Fritsch, empfangen. Heike Rosener, CEO des finnischen Medienkonzerns Sanoma Media Russia & CEE, wird über ihre Erfahrungen im Business und im Alltagsleben berichten. Die Einladungen sind bereits verschickt.

Der IHC dankt Gisela Kerger, KORONA GmbH, Rheda-Wiedenbrück, für die professionelle Reiseorganisation.