Startseite » Veranstaltungen

Aktuelle Meldungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Service für Mitglieder

Die IHC Geschäftsstelle

Am Niederwall in Bielefeld ist der Sitz der IHC Geschäftsstelle. Hier betreut der IHC Industrie- und Handelsclub Ostwestfalen- Lippe seine mehr als 900 Mitglieder. Das Team der Geschäftsstelle steht montags bis donnerstags von 9.00 bis 13.00 Uhr zur Verfügung.

Telefon: 0521 177111; Fax: 0521 177161
E-Mail: info(at)ihc-owl(dot)de


Der Ball der Wirtschaft

Einer der Höhepunkte im Jahresprogramm des Industrie- und Handelsclubs Ostwestfalen-Lippe e. V. ist der Ball der Wirtschaft, der am 9. November 2019 zum 22. Mal gefeiert wird. An diesem festlichen Ereignis in der Stadthalle Bielefeld nehmen Hunderte von Gästen aus der Region teil. Einen Vorgeschmack liefern die Bildergalerien der Vorjahre.

www.ball-der-wirtschaft-bielefeld.de

Auf Hochglanz poliert: IHC Mitglieder und zahlreiche Gäste zeigten sich mit ihren mobilen Lieblingsstücken auf den Straßen der Region.

13.07.2013 | 4. IHC Rallye

Bildergalerie>>

Heimat von der besten Seite

Sie rollten wieder durch Ostwestfalen: Die Porsches, BMWs, Jaguars und viele weitere ältere wie auch jüngere Schönheiten aus gut gepflegtem Chrom und Stahl. Start und Ziel der 4. IHC Rallye war erneut der Besucherparkplatz der Miele & Cie. KG. in Gütersloh – dazwischen lagen 200 Kilometer Fahrtspaß, gepaart mit reichlicher Herausforderung an den Sportsgeist und der Frage „Wer wird dieses Mal als Erster durchs Ziel fahren?“                      

„Alle Strecken sind genehmigt, die Durchfahrt ist frei“, gab Wolfgang Pfeiffer, 1. Vorsitzender des Motorsportclubs Gütersloh (MSG) e.V. im ADAC, bei der Fahrerbesprechung am frühen Morgen bekannt. Er informierte über Regelwerk, Besonderheiten der Route und sportliche Prüfungen innerhalb sowie außerhalb der Punktwertung. Basis der Tour war das professionell erstellte Roadbook, das die komplette Streckenführung in allen Details beschreibt. Die Übersichtskarte sollte all diejenige unterstützen, die sich eventuell verfahren und auf den rechten Weg zurückgelangen wollten.

Eine besondere Denksportaufgabe kündigte Gerd Sonntag, 2. Vorsitzende des MSC, an: „Die Rallye-Leitung hat sich schriftliche Fahrprüfungsaufgaben ausgedacht, die jedoch nicht für die Gesamtwertung benötigt werden: Mal schauen, wer danach überhaupt wieder nach Hause fahren darf…“

Zum ersten Mal begrüßte Dr. Reinhard Ch. Zinkann die Rallyebegeisterten als IHC Präsident auf dem Gelände der Firma Miele. Er freute sich, dass mit 94 Fahrzeugen und annähernd 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein neuer Rekord erreicht sei.

Pünktlich um 9.31 Uhr fuhr der erste Wagen durch die Lichtschranke und nahm Kurs auf die Emstalstation. An dieser Etappe wurde die Gleichmäßigkeitsprüfung abgenommen. Danach ging es zum Schloss Harkotten nach Sassenberg für die Bremsführung. Die Etappe „Wellendorf“ führte zum Wasserschloss Brincke in Borgholzhausen, wo die hungrigen Fahrerinnen und Fahrer ihre Mittagspause direkt im Innenhof genießen konnten.

Auf anderem Weg zurück zur Emstalstation, weiter zum Haus Nottbeck, ging es schließlich zurück zu Miele, wo nach dem Zieldurchlauf noch ein Go-Kart-Parcours lockte. Danach freuten sich die Rallye-Teilnehmer auf den fröhlichen Abend im zauberhaften italienisch anmutenden „Dorf“ auf dem Gelände der Pannhorst Classics GmbH. Hier bedankte sich IHC Präsident Zinkann bei allen Organisatoren und Unterstützern dieses Tages, der die Heimat von der besten Seite gezeigt habe. Freudigen Applaus bekam er für die Ankündigung, auch 2014 zur dann 5. IHC Rallye einzuladen.

Der IHC dankt dem Motorsportclub Gütersloh e.V. im ADAC für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung der IHC Rallye 2013. Die Siegerehrung und Pokalübergabe durch Gerd Sonntag war erneut ein fröhliches Ereignis.

Ein besonderer Dank geht an die Unternehmen Miele und Pannhorst Classics für die Bereitstellung ihrer Firmengelände. Außerdem haben die Unternehmen BMW (Walkenhorst Gruppe), Gehring-Bunte („Christinen“), Brauerei Strate („Detmolder Pilsener“), Deutsche Bank, Falke, Gastico Catering (für den Imbiss in der Mittagspause), KATAG AG, KPMG und Sixt die IHC Rallye begleitet.

Bericht: Sandra Hankel / Fotos: Renate Lottis