Startseite » Veranstaltungen

Aktuelle Meldungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Service für Mitglieder

Die IHC Geschäftsstelle

Am Niederwall in Bielefeld ist der Sitz der IHC Geschäftsstelle. Hier betreut der IHC Industrie- und Handelsclub Ostwestfalen- Lippe seine mehr als 900 Mitglieder. Das Team der Geschäftsstelle steht montags bis donnerstags von 9.00 bis 13.00 Uhr zur Verfügung.

Telefon: 0521 177111; Fax: 0521 177161
E-Mail: info(at)ihc-owl(dot)de


Der Ball der Wirtschaft

Einer der Höhepunkte im Jahresprogramm des Industrie- und Handelsclubs Ostwestfalen-Lippe e. V. ist der Ball der Wirtschaft, der am 9. November 2019 zum 22. Mal gefeiert wird. An diesem festlichen Ereignis in der Stadthalle Bielefeld nehmen Hunderte von Gästen aus der Region teil. Einen Vorgeschmack liefern die Bildergalerien der Vorjahre.

www.ball-der-wirtschaft-bielefeld.de

Sechs Tage vor der Bundestagswahl: Der Abend mit den Gütersloher Spitzenkandidaten bildete den Abschluss der Reihe „IHC Special: Bundestagswahl 2013“. An den Veranstaltungen haben insgesamt 780 Politikinteressierte teilgenommen.

16.09.2013 | IHC Special: Bundestagswahl 2013
Podiumsdiskussion mit den Gütersloher Spitzenkandidaten

Standortbestimmung sechs Tage vor der Wahl
Abschluss der Reihe „IHC Special: Bundestagswahl 2013“

 

Bildergalerie>>

Lebhafte Debatten in der Stadthalle Gütersloh: Den Abschluss der Reihe „IHC Special: Bundestagswahl 2013“ bildete eine Podiumsdiskussion mit den Gütersloher Spitzenkandidaten.

Der Abend war eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld und dem Unternehmerverband im Kreis Gütersloh. Die Begrüßung hatten Dr. Markus Miele für den Unternehmerverband und die IHK sowie IHC Präsident Dr. Reinhard Ch. Zinkann übernommen.

Rund 120 Politikinteressierte erlebten eine klare Standortbestimmung der fünf Podiumsgäste zu wirtschaftspolitischen Fragen. Moderator Martin Knabenreich, Chefredakteur Radio Bielefeld, gelang es, das Frage-Antwort-Geschehen auf den Punkt zu bringen.

Ralph Brinkhaus (CDU), Thorsten Klute (SPD), Marco Mantovanelli (Bündnis 90/Die Grünen), Evelyn Dahlke (FDP), Ludger Klein-Ridder (Die Linke) präsentierten ihre Argumente zu den Themen Energiewende, zukunftsweisende Investitionen und öffentliche Infrastruktur, Schuldenabbau, Steuerfragen, Mindestlohn, Entwicklungen in Europa, Föderalismus und Kooperationsverbot.

Eine Woche vor der Bundestagswahl gab es keine Überraschungen in den politischen Aussagen der fünf im Bundestag vertretenen Parteien. Allenfalls konnte Moderator Knabenreich durch geschickte Fragestellungen den Kandidaten zarte Hinweise auf mögliche künftige Koalitionen entlocken. Dass dabei eine große Koalition zwischen CDU und SPD eine denkbare Option sein könnte, wollte zu diesem Zeitpunkt niemand energisch bestreiten.

Mit dem tatsächlichen Ergebnis der Bundestagswahl wird sich BDI-Präsident Ulrich Grillo als Redner beim Unternehmertag 2013 beschäftigen. Der Unternehmer, der seit Januar 2013 das Amt beim Bundesverband der Deutschen Industrie in Berlin bekleidet, spricht sechs Tage nach der Wahl. Die Veranstaltung findet am Samstagvormittag, 28. September 2013, in der Stadthalle Bielefeld statt. Die Einladungen sind schriftlich erfolgt.

Fotos: Christian Weische